Fassregal, wenn man Platzbedarf hat

Ein wichtiger Aspekt bei Unternehmen ist das platzsparende Lagern. Es wird oft Lagerwirtschaft betrieben und dies sollte nicht vernachlässigt werden. Mit Hilfe von der wirtschaftlichen und richtigen Lagerung können Kosten vermieden werden. Diese Kosten sind für Schwund und Stellflächen bei dem eingelagerten Material. Die Lageristen stehen bei den Fässern vor einer Herausforderung, denn das Stapeln wird durch die Form schwierig gemacht. Bei der Aufbewahrung wird schließlich für den höheren Platzbedarf gesorgt. Paletten, Kartons oder Kisten können standfest aufgereiht werden, doch Fässer können wegrollen. Das Fassregal stellt für die Problematik eine gute Lösung dar. 

Was ist für das Fassregal zu beachten?

Oftmals bietet sich ein Fassregal an, wo ohne Wegrollen eine liegende Lagerung möglich ist. Bei den einzelnen Etagen sind dann Fasshalter vorhanden, wodurch die Fässer aufgenommen und fixiert werden. Mit der besonderen Form wird für das sichere Lagern gesorgt und das Unfallrisiko wird minimiert. Dank der liegenden Lagerung ist es auch einfacher möglich, wenn ein Fass gedreht werden soll. Verhindert wird damit das Absetzen von den Bestandteilen an dem Boden. In der Tiefe ist die Lagerfläche zwar größer, doch dafür können Fässer über mehrere Etagen gestapelt werden. Bei der stehenden Lagerung wird dies schließlich oft zu einer Herausforderung. Oft gibt es bei dem Fassregal auch die Möglichkeit, dass die liegende und stehende Lagerung kombiniert werden. Im unteren Bereich werden die Fässer dann oft stehend gelagert und die liegende Lagerung ist in dem oberen Bereich. Besonders vorteilhaft ist dabei eine bequeme Entnahme. Insgesamt kann damit die Raumhöhe dann besser genutzt werden.

Informationen für das Fassregal

Bei dem Fassregal sind nicht nur die Abmessungen wichtig, sondern auch die Aufnahmekapazität. Die Abmessungen werden meist an die vorhandene Stellfläche angepasst. In ein Fassregal sollten die vorhandenen Fässer passen, welche oft unterschiedliche Volumina haben. Bei dem Inneren der Regale gibt es meist verstellbare Fassauflagen sowie auch die anpassbaren Böden. Dies ist sehr sinnvoll, damit die Höhe von einzelnen Etagen reguliert wird. Wichtig bei dem Fassregal ist, dass die Tragkraft von einzelnen Böden ausreichend ist, damit das Fassgewicht aufgenommen wird. Immer sollten die Anforderungen der Fässer beachtet werden, welche in Zukunft in dem Fassregal stehen. Bei dem Kauf von dem Fassregal ist auch die Etagenzahl wichtig. Es sollte beachtet werden, in welcher Höhe gestapelt werden kann, damit der Platz optimal ausgenutzt wird. Mit der liegenden Lagerung ist dann die Entnahme des Inhalts sehr einfach und dies beispielsweise bei Flüssigkeiten. Direkt am Fass kann eine Abfüllung erfolgen und somit muss nicht das ganze Fass transportiert werden.

Mehr dazu: https://www.stu-tanktechnik.de/fasshandling-auffangwannen-fassregale/lagertechnik-fassregale/

 

Beitrag erstellt 77

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben